Zurück

Tel 143 lanciert « Tag des Zuhörens » – Zuhören kann glücklich machen

News Frau auf der Bank
10.03.2016
Wer einem Menschen sagt, « Ich möchte mit Dir reden » meint in den allermeisten Fällen, « Ich möchte, dass Du mir zuhörst ». Am neu lancierten « Tag des Zuhörens » am kommenden Montag markiert Tel 143 in allen Regionen dern Schweiz Präsenz und lädt Passantinnen und Passanten zu einem Gespräch ein.

Die Dargebotene Hand weiss aus langer Erfahrung, dass sich viele jemanden wünschen, der ihnen in Bedrängnis und bei Sorgen wirklich zuhört.  Das rund um die Uhr erreichbare Sorgentelefon weiss aber auch, dass in vielen Beziehungen – in Partnerschaften, am Arbeitsplatz, unter Freunden und Bekannten – vieles besser laufen könnte, wenn man sich besser zuhören würde.

Auf diesen Zusammenhang möchte Tel 143 am « Tag des Zuhörens » ganz besonders hinweisen. Wirkliches Zuhören heisst, sein Gegenüber nicht in erster Linie durch die eigene Brille zu sehen. Verständnis für den anderen wird möglich, wenn es gelingt, sich einzufühlen und das Verständnis für ein Anliegen dem Gegenüber auch kund zu tun. Die Mitarbeitenden von Tel 143 bringen bei ihrer Arbeit diese Haltung mit, erhalten in Aus- und Weiterbildung aber auch das nötige kommunikative Rüstzeug.

In über einem Dutzend Städten der Deutschschweiz, der Romandie und des Tessins werden Mitarbeitende von Tel 143 am 14.3. an zentralen Orten präsent sein und Interessierte über die Arbeit von Tel 143 informieren. Meterhohe Flaggs zum Aktionstag und Riesenballone mit dem Logo von Tel 143 werden unübersehbar sein und die Orte bezeichnen, wo man Platz nehmen und  ein Gespräch führen kann.