Zurück

Tag der Freiwilligenarbeit: Schweizer Sorgentelefon ohne Freiwillige undenkbar

News Tag-freiwilligen-arbeit-tel-143
03.12.2018
Zahlreiche nützliche Hilfsangebote wären ohne Freiwilligenarbeit undenkbar. Das gilt auch für Tel 143, dem rund um die Uhr in der ganzen Schweiz und im Fürstentum Liechtenstein erreichbaren anonymen Angebot für eine emotionale erste Hilfe. Die 640 Freiwilligen der Dargebote-nen Hand geben mit ihrem Engagement nicht nur viel, sondern erhalten auch viel zurück.

Der internationale Tag der Freiwilligenarbeit vom 5. Dezember passt zur Schweiz, die mit ihrem Milizsystem nach wie vor auf die gesellschaftliche Bedeutung freiwilligen Engagements setzt. Dennoch ist auch in unserem Land die Freiwilligenarbeit seit Jahren eher rückläufig. Es ist schwieriger geworden, die hohe Belastung durch bezahlte Arbeit und die Unstetigkeit unseres heutigen Lebens mit der Dauerhaftigkeit und Verbindlichkeit in Einklang zu bringen, die eine anspruchsvolle Freiwilligenarbeit erfordert.

Nicht ohne besondere Anstrengungen gelingt es der Dargebotenen Hand aber nach wie vor, immer wieder neue engagierte Menschen für die anspruchsvolle Tätigkeit am Telefon und bei der Onlineberatung zu begeistern. Aussenstehende staunen darüber, dass ein rund um die Uhr und zehntausendfach genutztes psychosoziales Angebot wie Tel 143 hauptsächlich von unbe-zahlten Freiwilligen bestritten wird.

Jährlich gibt es bei Tel 143 rund 25‘000 mehrstündige Telefonschichten zu verteilen und pro Jahr gehen bei den 12 Regionalstellen über 200‘000 Anrufe ein. Als Motive, freiwillig gesellschaftlich oder politisch tätig zu werden, werden gemäss einer jüngsten Studie des Gottlieb-Duttweiler-Instituts (GDI) zur Freiwilligenarbeit in der Schweiz die Anerkennung und die Sinnstiftung genannt. Und Volunteers wollen nicht als billige Arbeitskräfte missverstanden und eingesetzt werden, sondern Partner auf Augenhöhe sein.

Hier hat die Dargebotene Hand mit einer anspruchsvollen Ausbildung ihren Mitarbeitenden und einer span-nenden und sinnstiftenden Tätigkeit besonders viel zu bieten. Es überrascht daher nicht, dass die Freiwilligen von Tel 143 der Organisation im Durchschnitt über sieben Jahre treu bleiben.