Zurück

Sabine Basler als Geschäftsführerin des Verbands nominiert

News
05.09.2019
Der Vorstand des Schweizer Verbands «Tel 143 – Die dargebotene Hand» hat Sabine Basler als Geschäftsführerin des Verbands nominiert. Sie tritt ab September 2019 die Nachfolge von Franco Baumgartner an, der sich dieser Aufgabe während der letzten 8 Jahre erfolgreich gestellt hat.

Sabine-Basler-Tel-143Die 51-jährige Sabine Basler ist Public Health Expertin mit langjähriger Führungserfahrung auf Stufe Bund. Sie hat nach einem Biologie-Studium und Doktorat an der ETH Zürich erste Erfahrungen im internen Consulting bei Zürich Versicherungen gesammelt, bevor sie ab 2003 als wissenschaftliche Mitarbeiterin und ab 2010 als Sektionsleiterin am Bundesamt für Gesundheit tätig wurde. Sabine Basler hat an Fachhochschulen in Zürich und Bern Weiterbildungen in Kommunikation, Betriebswirtschaft und Coaching absolviert und ist auf Bundesebne bestens vernetzt. Neben- und ehrenamtliche Engagements in der Civic-Tech-Szene und im Bildungsbereich sowie fliessende Französisch- und Englisch-Kenntnisse runden ihr Profil ab. Sabine Basler wohnt in Bonstetten, ist verheiratet und Mutter von zwei erwachsenen Töchtern.

Als neue Geschäftsführerin des Schweizer Verbands will sich Sabine Basler dafür einsetzen, dass die Dargebotene Hand ihre starke gesellschaftliche Wirkung beibehalten und sich als Organisation unter Berücksichtigung der regionalen Stärken auf die Zukunft vorbereiten und weiterentwickeln kann:

«Wir haben ein offenes Ohr für alle – rund um die Uhr, kostenlos und anonym. Per Telefon, Chat oder Mail. Von Mensch zu Mensch, auf Augenhöhe. Unser Dienst ist auch in Zukunft gefragt, denn Einsamkeit, Zukunftsängste, Beziehungsprobleme und Stress werden voraussichtlich zunehmen. Tel 143 braucht das einfühlsame Ohr der Freiwilligen, das grosse Herz der Spender, und engagierte Köpfe auf politischer Ebene. Dafür setze ich mich ein!»

Der bisherige Stelleninhaber, Franco Baumgartner, verlässt den Verband, um sich neu zu orientieren. Der Vorstand dankt ihm an dieser Stelle für seinen langjährigen und überaus engagierten Einsatz.