Wo und wie wir eingebunden sind - unser Netzwerk international

Facebook

Tel 143 ist 2011 mit Facebook eine Partnerschaft eingegangen. Ziel ist die Suizidprävention auf der weltweit grössten sozialen Plattform. Tel 143 möchte dort sein, wo die Menschen sind. Folglich engagieren wir uns auch in den Sozialen Medien. Schweizer Facebook-Nutzer, die Botschaften mit suizidalem Inhalt posten, erhalten von Facebook ein Mail mit der Empfehlung, Tel 143 zu wählen oder das Online-Angebot von Tel 143 zu nutzen, um sich in einer Krise unterstützen zu lassen. Bisher musste Facebook rund alle zwei Wochen ein solches Mail verschicken.
->Aktueller Artikel (20-Minuten) zur Facebook-Parnership

IFOTES

Tel 143 ist Mitglied von IFOTES, Internationale Vereinigung für Telefon- Seelsorge. Seit 1967 vertritt diese auf dem internationalen Parkett die Interessen der Telefonischen Nothilfedienste und koordiniert deren Aktivitäten. Ihr sind rund 30 meist europäisch Länder angeschlossen. IFOTES repräsentiert 400 Angebote mit rund 25'000 Freiwilligen, die jährlich über 5 Millionen Gespräche mit Hilfesuchenden führen.