20.09.2018

"Seelentröster" - hier bestellen

Würden sich die Menschen besser zuhören - die Welt wäre eine andere. Das Buch zum 60 Jahre-Jubiläum beschreibt die Arbeit der Zuhörprofis bei Tel 143 - ein Wissen, das auch im Alltag hilft für gute Beziehungen. Was heisst aktiv zuhören?  Was hilft den Tausenden, die der Dargebotene Hand anrufen und was motiviert Freiwillige zu dieser anspruchsvollen Arbeit? Im Buch geht's aber auch um Menschen und ihre Geschichten.

Online bestellen


Das eben im Orell-Füssli-Verlag erschienene Buch berücksichtigt neuere Erkenntnisse neurowissenschaftlicher Forschung und Ergebnisse aus Studien zur Freiwilligenarbeit. Es geht auch um Menschen mit ihren Geschichten und darum, wie Tel 143 von bescheidenen Anfängen zum bekannten Notruf für eine emotionale erste Hilfe wurde. Wer immer einen Blick hinter die Kulissen der Schweizer Notrufnummer für eine emotionale erste Hilfe werfen möchte, erhält mit dem Buch einen guten Einblick. Es kann als Hardcover, als elektronische Ausgabe online bestellt oder im Buchhandel bezogen werden.         Inhalt        Online bestellen

 

Was andere zu diesem Buch sagen:

"Ein Buch... das das breite Publikum genauso wie Fachleute anspricht (...) Seit dem Werk von Hesse und Schrader (1988) hat es im deutschsprachigen Raum kein solches Buch mehr gegeben - trotz der zahlreichen Fachpublikationen (...) Fast 40 Seiten lang gewährt Baumgartner Einblicke in die konkrete Arbeit der Dargebotenen Hand, indem er verfremdete Gesprächssituationen vorstellt. Wohltuend wird dabei deutlich, wie Telefonseelsorge arbeitet, wo die Möglichkeiten und Grenzen sind, welche Chancen sich ergeben, wenn achtsames Zuhören durch Einfühlung ergänzt wird. All das macht „Die Seelentröster” zu einem Buch, das man gut verschenken kann, um Freunden, Laien aber auch Fachleuten Einsicht in die Arbeit der Telefonseelsorge zu geben.(...) Es zeichnet das Buch aus, dass es nicht nur Vergangenheit und Gegenwart beschreibt, sondern auch Ausblicke in die Zukunft wagt."     Mehr
-
Fritz Dechant, "24/7" - Zeitschrift der Telefonseelsorge Deutschland, April 2018 

 

"Den über 600 ehrenamtlichen Helfern von Tel 143 hat Franco Baumgartner, der Geschäftsführer des Verbandes der Dargebotenen Hand, nun ein Buch gewidmet. Es heisst «Die Seelentröster» und gibt, zum 60-Jahre-Jubiläum der Organisation, Einblick in die Arbeit von Tel. 143. Das Buch ist ein Beweis für den Erfolg dieser Organisation, ein Beleg für ihre Beliebtheit."     Mehr 
-
Tobias Ochsenbein, Neue Zürcher Zeitung NZZ, 10. September 2017 

 

"Jeder Dritte fühlt sich in der Schweiz einsam -Tendenz steigend. Viele schämen sich jedoch, diesen Zustand zuzugeben,und werden dadurch noch einsamer. (...) Einsame Menschen rufen oft bei der Nummer 143 der Dargebotenen Hand an. Einer von zehn Anrufen dreht sich explizit um dieses Thema, (...) Wie das geht, schildert Franco Baumgartner im neuen Buch «Die Seelentröster», das zum 60-Jahr-Jubiläum der Dargebotenen Hand erscheint."     Mehr                                            
-
Lucie Machac, Berner Zeitung BZ, 9. September 2017 

Inhalt              Online bestellen


image

20.09.2018