13.05.2018

Europäischer IFOTES-Kongress 2019 zum Thema Einsamkeit

"Einsamkeit überwinden – Beziehungen aufbauen", heisst der Titel des europäischen Freiwilligen-Kongresses vom kommenden Jahr in der norditalienischen Stadt Udine. Alle drei Jahre organisiert die Dachorganisation der mit Tel 143 vergleichbaren Nottelefone Europas einen Kongress für die ehrenamtlichen Mitarbeitenden. Das Thema Einsamkeit ist auch bei der Dargebotenen Hand ein wichtiges Gesprächsthema mit einem ziemlich stabilen Anteil von rund 10 Prozent an allen Anrufen. 


IFOTES steht für International Association of Telephone Emergency Services, das europäische Dach aller Nottelefone für eine emotionale erste Hilfe  mit gegen 30 Mitgliedern.
Die Helplines bieten schnelle, leicht erreichbare emotionale Unterstützung. So können sie einsamen Menschen helfen, Kontakte und Beziehungen aufzubauen. Der Kongress 2019 wird verschiedene Aspekte von Einsamkeit beleuchten und mögliche Wege für einzelne Menschen und Gemeinschaften erkunden, um mit Einsamkeit umgehen zu können.
Die Stadt Udine wird während des Kongresses ein Übungsfeld für SOZIALE VERBINDUNGEN und Kreativität sein - ein Ort, der die Mitarbeitenden inspirieren und in Ihrem Engagement für soziale Gesundheit und für emotionales Wohlbefinden bestärken will.
Für hunderte Freiwillige aus ganz Europa bietet der Kongress jeweils auch eine willkommene Gelegenheit für den wichtigen fachlichen und kollegialen Austausch über die Landesgrenzen hinweg.
Zur Homepage von IFOTES


image

13.05.2018